Wolfskehlen berichtet vom F1 Rundenspiel

SV Wolfskehlen – RW Walldorf 3:10 (05.05.2009)

05.05.2009: F1: Deftige Niederlage

Eine deftige 3:10 Heimniederlage musste unsere Mannschaft am Dienstagabend, den 05.05.2009 hinnehmen. Auf Wunsch unseres Gegners, RW Walldorf, wurde die Partie von Samstag auf Dienstag verschoben und das Heimrecht getauscht. Als zuschauender Trainer fällt es nicht leicht die richtigen Worte für dieses Spiel zu finden. Sicherlich ist es keine Schande, gegen die zur Zeit beste F1 im Kreis Groß-Gerau zu verlieren. Die Frage ist halt wie die Niederlage zu Stande kam. Schon nach drei Spielminuten lagen wir mit 0:2 zurück. Walldorf hatte dabei nur wenig Mühe die Treffer zu erzielen. Unsere Abwehr schenkte den Gästen regelrecht die Treffer. Lucas J. konnte zwar in der 6. Spielminute auf 1:2 verkürzen. Doch nur kurze Zeit später, wieder mit tatkräftiger Unterstützung unserer Mannschaft, erhöhte Walldorf auf 1:3 bzw. auf 1:4. Ein Eigentor der Gäste in der 15. Spielminute zum 2:4 lies das Ergebnis zwischendurch wieder besser aussehen. Aber Walldorf schlug erneut eiskalt zurück und erzielte mit zwei weiteren Treffern bis zur Pause den 2:6 Halbzeitstand. Glück für uns, dass die Rot-Weißen noch einige Chancen vergaben, sonst hätten wir noch höher zurückgelegen. Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache durch die drei Trainer, glaubte man in Durchgang zwei zunächst, die Leistung unserer Mannschaft würde sich bessern. Doch diese Hoffnung wurde schon nach fünf Minuten wieder zerstört. Walldorf konnte sich weiterhin ungestört den Ball zupassen. Die TSV-Spieler schauten mit zu. So vielen auch die Tore sieben und acht für die Gäste nach schönen Spielzügen. Auch unser 3:8 – übrigens wieder ein Eigentor der Gäste (!) – in der 33. Spielminute brachte Walldorf nicht aus der Ruhe. Mit zwei weiteren Treffern in den letzten beiden Spielminuten stellten sie den Endstand zum 3:10 her. Und für uns war dann Gott sei Dank Schluss!! Fazit: Eine ganz schlechte Leistung unserer Mannschaft! Das Neunmeterschießen ging ebenfalls mit 3:5 verloren. Für uns trafen Jannik, Fabian und Lukas P. Mannschaft: Lukas Pütz, Felix Petermann, Fabian Gilbert, Jannik Schäfer, Aaron Isik, Johann Czarnecki, Lucas Jacobi, Neil Fraikin, Lucas Chkebnicek

Quelle:http://www.tsv-fleischwolf.de/jugend/fjugend.htm

Tags:

gelesen: 1230 · heute: 2 · zuletzt am: 23. Januar 2021

Bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.