Turnier in Kiedrich (Hartplatz)

Turniersieg in Kiedrich

Am heutigen Samstag hieß das Ziel diesmal Kiedrich im schönen Rheingau. Dabei denkt man nicht zuerst an staubige Ascheplätze, leider scheint dies aber in der dortigen Region durchaus häufiger vorzukommen, war es doch nach Walluf schon das zweite Hartplatzturnier in dieser Gegend. Alle Versuche im Vorfeld, eventuell einen Turniertausch mit der E4 für dieses Wochenende vorzunehmen scheiterten am Veto des Herrn Käpfner, da war nichts zu machen.

Der Veranstalter griff durch: Vuvuzelaverbot in Kiedrich

Gespielt wurde in zwei Sechsergruppen, Spielzeit je 15 Minuten und auf zwei Plätzen, die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für‘s Halbfinale, der Rest spielte die Platzierungen aus. Das versprach einiges an Wartezeit, diese konnte aber im WM-Zelt mit Großbildleinwand bestens überbrückt werden. Prima Organisation des Turniers insgesamt, immer wieder wurden die Namen der Torschützen durchgegeben, auch herausragende Aktionen wurden kommentiert. Leider fing das Turnier mit einer halbstündigen Verzögerung an, diese konnte natürlich auch nicht mehr aufgeholt werden, im Gegenteil, am Ende war es knapp eine Stunde. Da das Wetter aber mitspielte und gegen Ende immer freundlicher wurde, war auch das zu ertragen.

Zum Spielgeschehen:
1. Spiel: RWW – SSV Raunheim 5:0
Die Raunheimer erwiesen sich nicht als echter Prüfstein und kamen selbst zu keiner klaren Aktion
Tore: Furkan1, 2 x Micki, 2 x Tristan

2. Spiel: RWW – FC 34 Bierstadt 2:1
Hier zeigte sich, dass die Umstellung auf Hartplatz schwerer war als zunächst angenommen. Zwar ging Walldorf nach wenigen Sekunden in Führung, nach dem Bierstädter Ausgleich war es aber vorbei mit der Herrlichkeit. Immer wieder versprangen die Bälle oder gerieten zu lang. Kurz vor dem Ende doch noch der verdiente Sieg.
Tore: Anton, Deniz

3. Spiel: RWW – SV Heftrich 1:0
Ein läppisches Törchen durch Ron war die gesamte Ausbeute gegen einen wirklich nicht sehr spielstarken Gegner und ließ die Probleme mit dem Geläuf ganz offensichtlich zu Tage treten.
Tor: Ron

4. Spiel: RWW – FSV Alemannia Laubenheim 5:0
Deutlich torhungriger präsentierte sich die Mannschaft hier und löste sogleich das Halbfinalticket.
Tore: Furkan2, 2 x Micki, Deniz und Anton

5. Spiel: RWW – Spvgg  Hochheim II 0:1
Zahlreiche Experimente in der Aufstellung waren gegen die ebenfalls verlustpunktfreien Hochheimer ein paar zuviel. Selbst kam man kaum zu guten Gelegenheiten, somit war die Niederlage nicht unverdient aber auch nicht mehr wichtig.

Halbfinale: RWW – SC Opel Rüsselsheim 1:0
Auf die körperlich sehr starken 99er aus Rüsselsheim mussten sich die Rot-Weißen zunächst einmal einstellen. Die spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft war aber klar zu erkennen und brachte schließlich auch die Führung. Hinten musste man lediglich ein- bis zweimal die Luft anhalten.
Tor: Furkan1.

Finale: RWW – Hochheim II 1:1, 6:2 n.N.
Hochheim II hatte sich gegen Hochheim I (99er Jahrgang) im Halbfinale durchgesetzt, somit war unser letzter Gruppengegner nun der Endspielpartner. Diese präsentierten sich sehr gut organisiert, viel spielstärker als noch im Gruppenspiel. Somit war es schwierig zu Torchancen zu kommen. Als dann auch noch nach einem Abwehrfehler die Führung für Hochheim fiel, waren nicht Wenige der Meinung, dass es heute wohl nichts würde mit einem weiteren Turniersieg. Nicht so aber die Mannschaft, die nun aufopferungsvoll kämpfte und das letzte aus sich herausholte. Der Ausgleichstreffer durch Anton war letztlich hoch verdient und stellte den Endstand nach regulärer Spielzeit dar. Im Neunmeterschiessen konnten diesmal alle Walldorfer verwandeln, Micki erreichte durch seinen Neunmeter dann sogar noch den Titel des Turniertorschützenkönigs. Glückwunsch.
Tor: Anton. 

Nun bleibt nur noch ein Turnier in dieser Saison zu spielen, schade, die Mannschaft wirkt derzeit top.

Heute aber spielten:
Yannick – Anton (3), Cameron (1), Deniz (2), Derenik, Furkan1 (2), Furkan2 (1), Micki (4), Tristan (2).(mk)

Die Bildergeschichte zum Spieltag gibt‘s demnächst!

Die Bilder zum Turnier gibt‘s hier!

Tags: , , , , ,

gelesen: 892 · heute: 2 · zuletzt am: 16. November 2018

Bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie eine Antwort