Wolfskehlen berichtet vom 4. Qualifikationsspiel zur Kreisliga A

Deutliche Niederlage in RW Walldorf

Eine deftige Schlappe musste die E1 des TSV 03 am Samstag, den 18.09.2010 bei ihrem Gastspiel in Walldorf hinnehmen. Mit 1:11 (0:5) kam sie gegen RW Walldorf mächtig unter die Räder.

Zunächst deutete jedoch nichts auf die hohe Niederlage hin. In den ersten sieben Minuten standen die jungen Wölfe dem favorisierten Gegner gut entgegen. Sie hatten sogar die eine oder andere Gelegenheit nach vorne. Doch fehlten beim Schuss aufs Tor etwas die Entschlossenheit und der letzte Wille für den Treffer. Anders die Gastgeber. Bereits den  ersten Schnitzer, in der an diesem Tag schlechten TSV-Abwehr, nutzten die Rot-Weißen zur Führung. Von da an war es nur noch ein Spiel auf ein Tor. Die jungen Gastgeber waren klar besser und erspielten sich Chance um Chance für einen weiteren Treffer. Vier dieser Möglichkeiten landenden dann auch bis zur Pause im TSV-Tor. Dank Neil und Jannik – die einzigen die an diesem Tag normale Form zeigten –  ging es nur mit einem 0:5 Rückstand in die Halbzeit.

Auch die zweite Spielhälfte gehörte klar den Rot-Weißen. Sie legten sogar noch eine Schippe drauf und schlossen den TSV komplett in dessen Hälfte ein. Neidlos muss man als TSV-Trainer anerkennen, dass alle sechs Tore der Gastgeber im zweiten Spielabschnitt sehr schön herausgespielt wurden. Eine Gegenwehr auf TSV-Seite war so gut wie gar nicht mehr zu sehen. Es schien so, dass alle nur noch den Schlusspfiff herbeisehnten. Einziger Lichtblick an diesem Tag war der zwischenzeitliche  Anschlusstreffer zum 1:7 durch Lucas Jacobi. Er profitierte dabei von der guten Vorarbeit von Tom. 

Fazit: Natürlich darf man gegen den seit Jahren besten 2000er Jahrgang im Kreis Groß-Gerau verlieren. Die Frage ist nur, wie man sich dabei präsentiert!

Quelle: http://www.tsv03wolfskehlen.de/fussball/mannschaften/nachwuchs/e1-junioren.html

Tags:

gelesen: 1170 · heute: 2 · zuletzt am: 23. Januar 2021

Bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.