Archiv | Januar, 2011

5. Freundschaftsspiel E1 2010/2011

Enge Kiste gegen Wehen

Tollen Hallenfußball bekamen die Zuschauer beim heutigen Trainingsvergleich der E1-Vertretung von Rot-Weiß Walldorf und SV Wehen-Wiesbaden in der Halle der Bertha-von-Suttner-Schule zu sehen. Am Ende setzte sich das Heimteam mit 6:4 in einer über lange Strecken ausgeglichenen Partie durch. 30.01.2011

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...

Turniersieg in Ingelheim

Turniersieg ausserhalb der Landesgrenze

Nach etwas schläfrigem Start steigerte sich das 2000er Team aus Walldorf im Verlauf des Turniers zur dominierenden Mannschaft im Zehnerfeld und gewann das Hallentrunier der Spvgg. Ingelheim im Finale klar mit 6:1

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...

Turniersieg in Dieburg

Liveticker vom Turnier in Dieburg

Aktueller geht’s nicht. Fortsetzung des Pilotversuchs der vergangenen Woche aus Rodheim.

Kommentare { 3 } Weiterlesen ...

Platz 5 beim Hallenturnier in Rodheim.

Erstmals Liveticker beim Turnier in Rodheim

Tja, so sieht es aus, wenn Jugendfußball geguckt und gleichzeitig mit viel zu dicken Fingern in ein IPhone getippt wird.

Kommentare { 4 } Weiterlesen ...

FC Cleeberg berichtet vom Turnier in Rodheim

Toller Erfolg für die Cleeberger E1 beim LVM-Cup der JSG Rosbach-Rodheim 23.01.2011 – 18:12 von Bada Zum hochkarätig besetzten E-Jugendturnier hatten unsere Sportsfreunde der JSG Rosbach/Rodheim 11 Mannschaften aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und den aktuellen Hessenmeister der E-Jugend, den FC Cleeberg. Aus der Meistermannschaft konnten allerdings nur noch drei Spieler eingesetzt werden. Spielerisch beeindruckten insbesondere [...]

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...

2. Spieltag Vorrunde Hallenpokal 2010/11

Tabellenführung bei der Hallenrunde an Tag 2 verteidigt

Zwar war spielerisch heute vieles nur Stückwerk, dennoch reichte es, um auch am 2. Spieltag ohne Gegentor und mit zwei Siegen und einem Unentscheiden die Tabellenführung sicher zu behaupten.

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...

Hallenturnier in Dornheim

Walldorf eine Klasse für sich

Das erste Turnier des neuen Jahres begannen die 2000er gleich mit einem Paukenschlag. Zwölf Tore in fünfzehn Minuten. Mühelos marschierte die Mannschaft auch im weiteren Verlauf durch die Gruppenspiele und gewann am Ende selbst das Finale überdeutlich mit 9:1

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...