RWW ist Regionenmeister

Nach der Dusche Abendlicht

Frisches Grün in Eberstadt

Ohne Kampf geht es hier nicht

Reinhard Kämpfner isst sich satt

Regionenmeisterschaft reloaded

Nachdem die Regionenmeisterschaft in Michelstadt wegen einem leichten Nieselregen vor dem Halbfinale abgebrochen werden musste, konnte heute endlich zu Ende gespielt werden.
Nach Beschluss der zuständigen Regionenleiter spielten nun im Halbfinale der TV Lampertheim (Meister Bergstraße) gegen den SV Münster (Meister Dieburg), sowie RWW gegen Viktoria Griesheim (Meister Darmstadt). Letzteres ist dieses Jahr der Dauerbrenner in den Endspielen der Regionalwettbewerbe, mit – soweit ich das beobachtet habe – durchweg Walldorfer Erfolgen. Gespielt wurde jeweils 2 mal 15 Minuten.

 

 

 

 

Kann jetzt ersteinmal ruhen: Tor in der Region Darmstadt

Kann jetzt ersteinmal ruhen: Tor in der Region Darmstadt

 

 

 

Halbfinale: RWW – Viktoria Griesheim 1:0 (1:0)
Nach der anstrengenden Tirolfahrt hatte ich Bedenken, ob heute noch ausreichend Kraft und Konzentration vorhanden sein würden. In der ersten Halbzeit der sehr guten Begegnung war RWW feldüberlegen und hatte die besseren Chancen. Mitte der ersten Halbzeit verwertete Adil einen tödlichen Pass von Deniz zum 1:0. In der zweiten Halbzeit schwanden unsere Kräfte und Griesheim drängte auf den Ausgleich. Yannick parierte eine ganze Reihe schwieriger Bälle. Aber auch die Feldspieler mobilisierten alle Kräfte, um das Tor zu verteidigen, und man konnte sehen, dass sie trotz leerem Akku alles aus sich herausholten. Bravo! In Tirol hatte man das Pech, alle ausgeglichenen Spiele zu verlieren, heute neigte sich Fortunas Füllhorn wieder nach Walldorf.

Lampertheim fehlten heute einige Stammkräfte und so verlor unser Stolperstein aus Tirol mit – ohne Gewähr –  1:3 gegen den SV Münster und anschließend auch mit 2:5 im Spiel um den dritten Platz gegen Griesheim.

In der Pause taten unsere Trainer Oral und Karabulut alles, um die Jungs wieder frisch zu machen: Massage, Lockerungs- und Entspannungsübungen. Auch Herr Kämpfner gab alles und aß einen griechischen Bauernsalat. Da konnte ja dann wohl nichts schiefgehen.

Finale um die Regionenmeisterschaft: RWW – SV Münster 6:1 (3:0)
In den ersten Minuten drängte Münster auf die Führung, doch alle heute eingesetzten Spieler zeigten sich auf der Höhe, was die Einstellung und die Spielübersicht angeht. Nach einem Foul im Strafraum an Adrian verwandelte Deniz sicher – sogar zweimal, da der Strafstoß wegen zu frühem Einlaufen wiederholt wurde. Dann setzte sich Adil wunderbar auf der rechte Seite durch und knallte ans hintere Torgestänge. Noch vor der Pause setzte sich dann Micki über links durch, legte mit viel Übersicht vor den langen Pfosten, wo Anton den Ball über die Linie drücken konnte. Danach klappte bei Walldorf fast alles und Münster hatte keine Chance mehr und die nächsten Tore durch Adil, Deniz und Adrian fielen zwangsläufig. Ron, Malte und Furkan2 hatten in der Abwehr alles im Griff. Furkan1 gefiel heute durch ein großes Laufpensum und die gewohnte Übersicht. Das war insgesamt eine absolut meisterhafte Leistung!

Die drei Erstplatzierten werden nun am nächsten Sonntag unsere Region bei der Hessenmeisterschaft vertreten.

Heute aber wurden Regionenmeister:
Yannick – Adil (3 Tore), Adrian (1), Anton (1), Cameron, Deniz (2), Furkan1, Furkan2, Malte, Micki.

Fotostrecke: Die Swamis Ismail und Mustafa empfehlen: Mit Wellness und Yoga zur Regionenmeisterschaft

Error: the communication with Picasa Web Albums didn’t go as expected. Here’s what Picasa Web Albums said:




404. That’s an error.

The requested URL /data/feed/api/user/Scheppe66/album/2011_06_15_Regionenmeisterschaft?kind=photo was not found on this server. That’s all we know.

Tags: ,

gelesen: 2676 · heute: 2 · zuletzt am: 28. Mai 2020

1 Antwort zu “RWW ist Regionenmeister”

  1. mario 18. Jun, 2011 am 19:59 #

    Hallo Jungs! Herzlichen Glückwunsch zur Regionenmeisterschaft und viel Glück morgen bei der Hessenmeisterschaft. Grüße aus Lampertheim

Hinterlassen Sie eine Antwort