JSG Wolfskehlen/Crumstadt berichtet vom Punktspiel

Aktuelles

D1 02.10.2011: Heimniederlage gegen Walldorf

Am Wolfskehler Kerwe-Sonntag spielte unsere D1 der JSG Wolfskehlen/Crumstadt zu Hause gegen RW Walldorf. Nach guter Leistung musste sie sich mit 2:3 (2:2) geschlagen geben. Gegenüber den letzten beiden Spielen zeigten die Jungs des Trainertrios Unger/Czarnecki/Jacobi wieder eine bessere Leistung. Doch zunächst waren es die Gäste aus Walldorf, die den Ton angaben. Technisch und spielerisch waren sie unserer JSG klar überlegen. Der Ball lief sehr gut durch die Gästereihen, unsere Jungs konnten da nur staunend zusehen. Auch die schnelle 2:0 Führung der Rot-Weißen resultierte aus diesem schönen Kurzpassspiel. In der zweiten und sechsten Spielminute war die JSG-Abwehr damit völlig überfordert und die beiden Gästestürmer trafen ungehindert. Danach war es vor allem unserem Torwart Kevin zu verdanken, dass der Rückstand nicht noch anwuchs. Wie aus dem nichts dann in der 15. Spielminute der 1:2 Anschlusstreffer. Einen von Jannik weit geschlagenen Ball aus der eigenen Hälfte nahm Ilias an, dieser spielte noch zwei Gästespieler aus und vollendete. Walldorf schien geschockt durch dieses Tor, denn bei den Gästen lief jetzt nichts mehr zusammen. Unsere JSG spielte jetzt besser zusammen und setzte die Gäste unter Druck. Nach einem Foulspiel an Peter gab es Freistoß. Leon nutzte diese Chance und traf in den Winkel des Gästetores zum 2:2 (19.). Bis zur Pause ergaben sich noch weitere Torchancen für unser Team durch Ilias, Lukas Bork und Peter. Aber der gute RW-Schlußmann verhinderte weitere Treffer. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen und spannend. Beide Teams hatten den Führungstreffer auf dem Fuß. Doch sowohl Kevin im JSG-Tor als auch sein Gegenüber zeigten sehr gute Leistungen und vereitelten mehrere Großchancen der jeweiligen Stürmer. Ein Klassenunterschied – wie noch zu Beginn der ersten Halbzeit – war jetzt nicht mehr zu erkennen. In der 48. Spielminute führte eine Unachtsamkeit in der JSG-Abwehr zum erneuten Rückstand. Wieder waren es zwei Doppelpässe durch die Abwehrmitte, die unsere Defensivabteilung aushebelte und den freistehenden Gästestürmer fand. Dieser hatte wenig Mühe um zum 2:3 zu treffen. Doch die jungen Wölfe waren durch diesen Treffer nicht geschockt. Drei bis vier gute Torchancen erspielten sie sich noch. Doch scheiterten sie wieder mal an ihrer Abschlussschwäche. So stand am Ende – trotz guter Leistung – eine erneute Niederlage. Es Spielten: Kevin H., Tinashe H., Leon I., Jannik S., Erik B., Johann C., Jonas N., Peter S., Lucas J., Lukas B., Ilias Z. Vorschau: Nach dem Pokalspiel am Mittwoch (05.10.2011 zu Hause gegen Wallerstädten, 18:00 Uhr) hat die D1 am kommenden Sonntag (09.10.2011) im letzten Spiel der Qualifikation die Chance, ihr selbst gestecktes Ziel – die Gruppenliga – noch zu erreichen. Dazu empfängt sie auf dem Wolfskehler Sportplatz um 09:30 Uhr den VfR Groß-Gerau. Nur ein Sieg gegen die Kreisstädter eröffnet noch die Möglichkeit, nach den Herbstferien auf Bezirksebene zu spielen. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen.

gelesen: 1976 · heute: 2 · zuletzt am: 10. April 2021

Bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.