Was kommt nach zwei und reimt sich auf Brei? Titel Nummer drei!

Die Stadionstufen ausgelegt

Mit weiß und blauen Fahnen

Doch ist man gar nicht aufgeregt

Wer siegt, man kann es ahnen

RWW gewinnt den Kreispokal 2013

Das Jahr ist jung, immer noch kalt und – nach der Hallenkreismeisterschaft und der Futsal-Regionenmeisterschaft – wurde heute bereits der dritte Titel des Jahres eingefahren.

Erreicht wurde das Finale durch ein 14:2 gegen VfR Rüsselsheim, ein 7:0 bei der SSV Raunheim, einem 8:0 gegen Geinsheim/Wallerstädten und – mit einer sehr starken Leistung – einem 6:0 bei Opel Rüsselsheim.

Weil auch alle anderen Pflichtspiele in dieser Saison gewonnen wurden, ging RWW als klarer Favorit in die Partei. Man leistete es sich sogar, auf vier starke Spieler zu verzichten und sie statt dessen zum zeitgleich gestarteten Turnier nach Mörfelden zu schicken.

Gegner war die SKV Mörfelden. Schön war, dass wir einige Walldorfer, Ex-Rot-Weiß-Spieler und mit Familie Küchler sogar einige ehemalige RWW2000er begrüßen konnten.

Bei immer noch ungemütlich kühlen Temperaturen wurde das Finale in Nauheim auf einem dichten und tiefen Rasenteppich ausgetragen. Erwartungsgemäß versuchten die Mörfelder die Räume vor dem eigenen Tor eng zu machen und sie zeigten dabei eine engagierte Leistung. Walldorf ließ Ball und Gegner laufen, tat sich auf dem tiefen Geläuf aber schwer, die Deckung der SKV auseinander zu reißen. Einige Male gelang es aber doch und daraus ergaben sich dann gute Chancen. Zunächst ließ man eine 100%ige liegen. Dann traf Micki den Pfosten. Schließlich setzte sich Christoph im Strafraum durch und legte Adil das 1:0 auf. Der Mörfelder Torhüter war auf dem Posten, besonders als er einen Schuss von Anton aus dem Torwinkel holte. Kurz vor der Pause wurde dann noch ein Pass in die Schnittstelle der Abwehr gespielt und Adil erhöhte auf 2:0. Die SKV versuchte es mit langen Bällen auf die Stürmer, welche sich jedoch nie gegen die von Yannick2 organisierte Abwehr durchsetzen konnten.

Zu Beginn der 2. Halbzeit rückten die Mörfelder etwas auf. Die dadurch entstandenen Räume nutzte unsere Mannschaft zu drei schnellen Toren. Der gut aufgelegte Adil erzielte zwei weitere Treffer und Furkan1 noch das 5:0.

Trotz des verdienten Sieges waren die Trainer und Fans nicht völlig zufrieden. Tempo und Zielstrebigkeit hatten doch einiges zu Wünschen übrig gelassen. Aber schließlich sind wir auch etwas verwöhnt und wer ist schon immer in Hochform? Und gereicht hat es ja allemal. Also herzliche Gratulierung an unsere Kreispokalsieger. Ende des Monats werden dann die Kreispokalsieger der Region noch den Regionenpokalsieger ausspielen.

Im Rennen um die Regionenmeisterschaft sind wir ebenfalls noch aussichtsreich dabei und als Zugabe winkt noch die Teilnahme am Turnier um die Hessenmeisterschaft.

Heute aber verabschiedeten wir uns für diese Saison aus dem Kreis. Untermalt wurde die Veranstaltung heute von einem bunten Strauß Fußballliedern der Marke „Ha-ho-he…“, die besonders von Herrn Kasimir beklatscht, gefeiert und begeistert mitgesungen wurden.

Gespielt haben allerdings:
Yannick1 – Adil (4 Tore), Anton, Christoph, Enes, Furkan1 (1), Furkan2, Malte, Micki und Yannick2.

Ebenfalls Kreispokalsieger wurden auch die, die heute nicht mitspielten, nämlich der anwesende – aber noch handverletzte Rico – und die in Mörfelden wirbelnden Adrian1, Adrian2, Lorenz und Okan.

Die Siegerfotos

Error: the communication with Picasa Web Albums didn’t go as expected. Here’s what Picasa Web Albums said:

The Picasa API is deprecated. See https://developers.google.com/picasa-web/ for more details and the migration guide.

Tags:

gelesen: 1635 · heute: 2 · zuletzt am: 26. März 2019

Bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie eine Antwort