Tag Archiv: Erfelden

Würden Sie den Fußballgott gerecht nennen?

Pokalaus im Halbfinale in Erfelden

Pokalwoche in Deutschland, die Halbfinals im DfB-Vereinspokal sowie im Kreispokal standen an. Dachte man gestern noch, die Spvgg Greuther Fürth sei gegen den Deutschen Meister aus Dortmund unglücklich ausgeschieden, konnte man heute sehen: schlimmer geht immer. In einer über weite Strecken überlegen geführten Partie musste man doch ins Neunmeterschiessen, wo Walldorf dann den Kürzeren zog. 21.03.2012

Kommentar { 1 } Weiterlesen ...

Anfangs fit am Ende schlapp: Pezzoni-Cup

Zweiter und Neunter im Heimturnier!

Beim diesjährigen Kevin-Pezzoni-Cup für D1-Junioren trat Gastgeber Rot-Weiß Walldorf gleich mit zwei Teams an. Darüber hinaus spielten zahlreiche namhafte Klubs aus der Region. Walldorf 1 unterlag erst im Finale gegen Kickers Offenbach, Walldorf 2 gewann immerhin das Platzierungsspiel gegen den FSV Frankfurt. 28.01.2012

Kommentare { 5 } Weiterlesen ...

Platz Zwei bei Kreis-Hallenmeisterei

Qualifikation für die Hallen-Regionenmeisterschaft erreicht!

Mit einer insgesamt soliden Leistung wurde bei der Hallenkreismeisterschaft das Finale und damit auch verbunden die Qualifikation zur Regionen-Hallenmeisterschaft erreicht. Im Finale selbst war Walldorf letztlich chancenlos, der Glückwunsch geht nach Erfelden. 21.01.2012

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...

5. Qualifikationsspiel zur Kreisliga

Licht und Schatten im Spitzenspiel

Auch in der Begegnung gegen den ebenfalls verlustpunktfreien Tabellenzweiten aus Erfelden legte die Walldorfer E1 los wie die Feuerwehr. In der zweiten Hälfte verlor die Mannschaft zwischenzeitlich allerdings ziemlich den Faden, der 5:2 Erfolg war am Ende zwar vielleicht zu hoch ausgefallen aber nicht unverdient. 02.10.2010

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...

12. Meisterschaftsspiel E2 2009 / 2010

”Dreier” in Erfelden eingefahren

Auch beim heutigen Gastspiel in Erfelden waren die 2000er aus Walldorf nicht zu bremsen. Zwar zeigte sich die SKG über weite Strecken als der erwartet schwere Gegner, am Ende fiel der Erfolg mit 7:3 Toren dann aber doch noch ziemlich deutlich aus. Bis 10 Minuten vor Schluss stand es allerdings noch 3:3 Unentschieden, dann zeigte das Team nochmals Biss. 28.04.2010

Kommentare { 0 } Weiterlesen ...